Link
Link
Link
Link

Design
Host
Der Punta de Tarifa: Der südlichste Punkt Europas

Am Stadtrand der andalusischen Stadt Tarifa in der Provinz Cadíz, die schon seit Jahrzehnten und aufgrund ihrer ganzjährig zuverlässig starken Winde als einer der wichtigsten internationalen Treffpunkte von Wind- und Kitesurfern gilt, liegt mit dem Punta de Tarifa der geographisch südlichste Punkt Europas.

Hier an der engsten Stelle der Straße von Gibraltar ist der afrikanische Kontinent nur 14 Kilometer entfernt, weswegen die Stelle mitunter auch Punta Marroquí gennat wird, weil man die Küsten Marroko mit bloßem Auge erkennen kann.

Außer Surfer zieht es jedes Jahr auch zahlreiche Badeurlauber nach Tarifa und Umgebung, die Strände der Stadt sind insgesamt fast 20 Km lang, durch die beneidenswerte Lage zwischen dem östlichen Mittelmeer und dem westlichen Atlantik kann man sich hier sogar je nach Tageslaune die leicht unterschiedliche Wassertemperatur aussuchen.

Tarifa eignet sich aber nicht nur zum surfen und baden, sehenswerte historische Städte mit einem großen kulturellen Angebot wie Cordoba, Sevilla und Granada sind bequem von dort aus in einem Tagesausflug zu besichtigen, auch die britische Kronkolonie Gibraltar mit ihrem weltberühmten Affenfelsen ist nicht weit entfernt.

 

22.5.12 15:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de