Link
Link
Link
Link

Design
Host
Der Punta de Tarifa: Der südlichste Punkt Europas

Am Stadtrand der andalusischen Stadt Tarifa in der Provinz Cadíz, die schon seit Jahrzehnten und aufgrund ihrer ganzjährig zuverlässig starken Winde als einer der wichtigsten internationalen Treffpunkte von Wind- und Kitesurfern gilt, liegt mit dem Punta de Tarifa der geographisch südlichste Punkt Europas.

Hier an der engsten Stelle der Straße von Gibraltar ist der afrikanische Kontinent nur 14 Kilometer entfernt, weswegen die Stelle mitunter auch Punta Marroquí gennat wird, weil man die Küsten Marroko mit bloßem Auge erkennen kann.

Außer Surfer zieht es jedes Jahr auch zahlreiche Badeurlauber nach Tarifa und Umgebung, die Strände der Stadt sind insgesamt fast 20 Km lang, durch die beneidenswerte Lage zwischen dem östlichen Mittelmeer und dem westlichen Atlantik kann man sich hier sogar je nach Tageslaune die leicht unterschiedliche Wassertemperatur aussuchen.

Tarifa eignet sich aber nicht nur zum surfen und baden, sehenswerte historische Städte mit einem großen kulturellen Angebot wie Cordoba, Sevilla und Granada sind bequem von dort aus in einem Tagesausflug zu besichtigen, auch die britische Kronkolonie Gibraltar mit ihrem weltberühmten Affenfelsen ist nicht weit entfernt.

 

22.5.12 15:35


Werbung


Von Albanien bis Zypern: Die ganze Pracht Südeuropas

Wo fängt Südeuropa an, wo hört es auf? Geographisch ist es sicherlich nicht ganz einfach, den Süden des alten Kontinents so eindeutig in feste Grenzen zu fixieren, atmosphärisch und subjektiv hingegen fällt mir das schon einfacher, denn was ich am Süden liebe, sind vor allem die lauen Sommernächte am Meer, die leckere Mittelmeerküche mit viel Fisch und Salaten, die leidenschaftliche Kultur südlicher Feste und die herzliche Gastfreundschaft der Menschen, die man von Portugal bis zum Balkan überall authentisch kennen lernen kann.


Sicherlich gibt es vom einen südeuropäischen Land zu nächsten z.T. große kulturelle und landschaftliche Unterschiede, und man kann z.B. Spanien kulturell nicht mit der Türkei vergleichen, trotzdem habe ich auf meinen Reisen und während meiner Urlaubsaufenthalte im Süden doch immer wieder die Beobachtung gemacht, dass es weitaus mehr Gemeinsamkeiten zwischen den südeuropäischen Kulturen und Regionen gibt, als man auf den ersten Blick vermuten würde, das Meer, die Sonne und die Strände prägen eben doch vielleicht zuverlässiger als gedacht.


Mein neuer blog wird sich also in Zukunft ganz und gar Südeuropa widmen, er soll eine Mischung aus persönlichen Reisetipps , nicht ganz vollständigem Tagebuch, nostalgischen Erinnerungen und natürlich auch Platz für konstruktive Kritik seitens meiner hoffentlich bald zahlreichen Leser werden.

15.11.11 12:05


Hallo Südeuropafreunde!!!

Als großer Fan des Mittelmeeres und der südlicnen Sonne, Lebensart und Kultur bereise ich unheimlich gerne die südeuropäischen Staaten wie Frankreich, Italien und Spanien.

Doch auch schon weiter östlich war ich bereits, Griechenland und Zypern habe ich ebenfalls in mein Reiseherz geschlossen.

In Zukunft werde ich hier immer wieder mal und wie es meine Zeit zulässt ein wenig über meine Reiseerlebnisse in Südeuropa schreiben, ich hoffe meine Texte finden unter anderenSüdeuropafans ein paar Leser.

Bis bald also, Eure "Südeuropaurlauberin"

15.11.11 11:39


Gratis bloggen bei
myblog.de